Hilf mit, beim Setzen von 160.000 Tulpenzwiebeln!

Ich habe, gemeinsam mit Dirk Kannacher von der GLS Bank, den Michaelshof bei Sammatz, besucht. Ein bemerkenswertes Projekt. Menschen leben hier in einer Gemeinschaft, die seit 37 Jahren stetig wächst und in dieser Zeit ist so vieles entstanden: Ein Arche-Hof, ein Waldsee, eine Landwirtschaft, ein Kinderheim, eine Schule, um nur ein paar Dinge zu nennen. […]

Weiterlesen…

Was kann ich und wenn ja, will ich das?

Da waren wir also: 12 Personen in einem Kreis, auf einem Schloss bei Heidelberg, mit einem wunderschönen Blick auf den Rhein. Vereint, beim borisgloger Senior Bootcamp, wollten wir uns darüber unterhalten, wie wir unseren Job so machen können, dass wir uns durch unser Tun bereichert fühlen ohne uns zu verausgaben. Wir wollen durch unsere Arbeit […]

Weiterlesen…

Scheinwelt und Realität: Wir wollen die Gleichstellung von Frauen gar nicht

Neulich auf Twitter: Eine Lehrerin schreibt, dass ihre Schülerin schon drei Absagen für einen Ausbildungsplatz als Autolackiererin bekommen habe. Nicht etwa mit der Begründung, dass andere Bewerber:innen besser passten, sondern weil der Betrieb für Frauen nicht geeignet sei. Willkommen im Jahr 2022. Diversität gibt’s nur in Hollywood Ob nun so offensichtlich wie in diesem Beispiel […]

Weiterlesen…

Kinderfeindliche Gesellschaft: Warum wir eine neue Haltung brauchen

Literatur deckt die sozialen Verhältnisse der Gegenwart schonungslos auf – oft in einer Weise, die den Spiegel zwar so vorhält, dass er schmerzhaft ist, aber nicht schmerzhaft genug, um den Verfasser sofort anzuklagen. Posthum werden diese Gesellschaftskritiker:innen oft zu Nobelpreisträger:innen für Literatur. Wäre ich Thomas Mann oder Kierkegaard, könnte ich die folgenden Gedanken also in […]

Weiterlesen…

Gründen: harte Arbeit und ein Problem

In der agilen Welt reden wir gerne von Frameworks. Für jeden Spezialfall gibt es mittlerweile das richtige Werkzeug: Scrum, Kanban, Lean Startup, OKRs. Wenn diese Frameworks nicht ausreichen, wird nach dem passenden Canvas gesucht oder der ein oder anderen Rezeptur. Alles ist mittlerweile besprochen und verschult. Vorgegaukelt wird einem: Nimm die Methode X und du […]

Weiterlesen…

Das Jahrhundert des Autos ist vorbei

Das 19. Jahrhundert war das Jahrhundert der Pferde. Die Mobilität und entsprechende Wirtschaftskreisläufe waren um das Pferd herum aufgebaut. In der Kavallerie war es sogar extrem bedeutsam für das Heer, sodass noch bis in den zweiten Weltkrieg hinein in den östlichen Teilen Deutschlands hunderttausende Pferde gezüchtet wurde. Nachlesen kann man das alles im Buch “Das […]

Weiterlesen…

Meetup mit Timo Daum: Quo vadis, Agilität?

„Agilität ist der Taylorismus unserer Zeit“ – das ist die Kernthese des Buches „Agiler Kapitalismus – Das Leben als Projekt“. Als Agilist der ersten Stunde für mich eine Pflichtlektüre! Dann die Überraschung beim Lesen: Es gab zwar kaum ein Kapitel, bei dem ich nicht den Kopf geschüttelt habe – gleichzeitig musste ich aber eingestehen: Autor […]

Weiterlesen…

Krise? Nein, danke. Wir halten zusammen

Wenn wir das Wort Krise nur hören, droht die halbe Wirtschaft schon in Schockstarre zu verfallen. Die Angst bringt Unternehmen dazu, vorsichtiger zu sein, als gut für sie ist. Aber genau jetzt müssen wir innovieren und in kreative Lösungen investieren. Genau jetzt müssen wir unsere Rechnungen sofort zahlen und unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern zeigen, […]

Weiterlesen…

Klimabewusstsein die zweite: Wiederholt sich die Geschichte?

Wir erinnern uns: der schreckliche Sandoz-Unfall 1986. Die Umweltverbände in Deutschland schrien auf. Ortsgruppen von Greenpeace stellten sich bei klirrender Kälte auf die Rheinbrücken. Ich war einer von denen, die auf diesen Brücken standen. Ein halbes Jahr zuvor war uns der Reaktor von Tschernobyl um die Ohren geflogen. Diese Katastrophe hatte ich noch achselzuckend hingenommen, […]

Weiterlesen…